freischrauber*Innen spenden an Anonym

In unregelmäßigen Abständen spenden die freischrauber*Innen hohe Summen oder Wertgegenstände an Anonym.
Nicht JedeR nimmt gerne Almosen an, deswegen spenden wir nicht direkt an Projekte oder Personen.

Das läuft so daß diese anonymen Leute einfach in unsere Werkstatt kommen, während oder außerhalb der Öffnungszeiten und sich bedienen.
Das sind sorgfältig zusammengeschraubte Räder in denen viel Liebe und diverse Arbeitsstunden stecken,Werkzeuge die vielen in der Werkstatt helfen würden, wichtige und teure Spezialwerkzeuge, MP3 Player mit schwer wiederzubeschaffender Musik und persönlichen Daten drauf oder wie schon erwähnt auch einfach Geldbeträge.

Und am Mittwoch haben wir an Anonym ca. 100€ in Form von Kleingeld und Scheinen gespendet.
Und obendrauf gab es noch ein paar für unsere Buchhaltung ohnehin irrelevante Quittungen.

Wir möchten hiermit der Person alles gute wünschen.
Geld macht nicht glücklich, aber wir hoffen daß Sie dennoch etwas damit anzufangen wissen.

Wenn nicht: Wir empfehlen einen neuen Konusschlüssel Satz und jeweils eine große Packung Schrauben und Sicherheits Muttern in den Größen M4 , M5 und M6.
Dafür hätten wir das Geld vermutlich rausgehauen.


1 Antwort auf „freischrauber*Innen spenden an Anonym“


  1. 1 UnterICH 15. Januar 2014 um 16:26 Uhr

    Moin,

    wenn ihr mal auch nicht anonym spenden wollt, habe dies hier entdeckt und würde mich auch beteiligen um 1-2 Fahrräder fit zu machen …

    http://www.schwarzesbrett.bremen.de/sixcms/detail.php?template=01_markteintrag_d&id=4846007&host=bremen_relaunch

    LG

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: