Wir suchen neue Schrauber*Innen

Wir suchen neue Schrauber*Innen

Ihr müsst nicht im Regen, mit verbundenen Augen und einer Hand auf dem Rücken eine 3-Gang-Nabe auseinander bauen und wieder zusammensetzen können, oder in der Lage sein, Marke und Baujahr eines Rennrad-Rahmens an seiner Geometrie zu erkennen. Die Gruppe besteht aus Menschen mit sehr verschiedenen Wissensständen und Fähigkeiten und nicht wenige haben bei Null angefangen. Das Know-How kommt mit der Zeit (und der Nerd-Krams leider auch), wir lernen von- und miteinander und geben erlerntes an Dritte weiter, also keine Angst, »Kann ich nicht« ist kein Ausschlusskriterium.

Viel wichtiger ist uns, dass ihr Lust habt zu helfen und zu lernen, einfach nette, umgängliche Menschen seid und dass ihr das D.I.Y-Prinzip der Werkstatt und die unkommerzielle Ausrichtung des Projekts unterstützt. Wir versuchen die Werkstatt zu einem Ort zu machen, der allen Menschen offen steht, weshalb rassistische, sexistische und sonstige diskriminierende Haltungen und Verhaltensweisen ein »No-Go« sein sollten.
Uns ist klar, dass dies eher eine Wunschformulierung ist, als eine akkurate Zustandsbeschreibung, aber wir versuchen uns als Gruppe, wie auch persönlich für diese Probleme zu sensibilisieren und eigenes wie auch Fremdverhalten zu reflektieren und verlangen dies auch von Menschen, die neu zu uns stossen.

Wenn das alles für euch Sinn macht, seid ihr herzlich Willkommen!
Wenn Ihr Lust habt zu helfen und euch einzubringen kommt einfach rum und stellt euch vor!

Ach so: SUV-Fahrer*innen sind, wie immer, von der Teilnahme ausgeschlossen.





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: